Kompaktes Navi fürs Bike

Beeline Velo 2: Fahrrad-Navigation speziell für urbane Fahrten

Werbung

Beeline – Navigations-Experten aus Großbritannien – veröffentlichen mit dem Beeline Velo 2 einen neuen, intuitiven und kompakten GPS-Fahrradcomputer. Während sich viele andere Navigationssysteme eher für den Off-Road-Einsatz konzipiert sind, richtet sich das neue Velo 2 insbesondere an Radfahrende in der Stadt und bei Ausflugs-Touren. Ziel von Beeline ist es dabei, Nutzern das beste Routing kombiniert mit einer unkomplizierten Navigation zu bieten. Hierbei wird der Fokus auf eine anwenderfreundliche Navigation und ein positives Fahrerlebnis gelegt, und weniger auf Fitness- und Leistungsmerkmale.

Beeline Hardware zur Fahrrad-Navigation

Das System besteht aus dem Velo 2 GPS-Fahrradcomputer mit seinem minimalistischem, kompaktem Design. Dank der mitgelieferten Universalhalterung passt er auf jeden Lenker oder Vorbau. Das farbige Display hat einen Durchmesser von 32 mm, die Stromversorgung übernimmt ein integrierter Akku. Bei der Nutzung soll dieser eine Laufzeit von rund 11 Stunden ermögliche, die Standby-Zeit soll sogar 18 Monate betragen. Aufgeladen wird der Velo 2 über einen USB-C-Anschluss, dazu wird er einfach aus der Halterung herausgeklipst. Dank des versiegelten Gehäuses ist der Fahrradcomputer zudem wetterfest, kann also auch bei einem Regenschauer am Lenker bleiben. Und für die Fahrten in der Dunkelheit gibt es eine automatische Helligkeitsanpassung, die von einem integrierten Umgebungslichtsensor gesteuert wird.

Beeline Velo 2: Rundes Navigatios-Display mit 32 mm Durchmesser

Vervollständigt wird das System aber erst mit der Beeline-App für Smartphones: auf dieser lassen sich Routen erstellen, zudem können auch Lieblings-Routen aus anderen Planern via GPX importiert werden und es gibt einen Zugriff auf Strava-Routen. Während der Fahrt werden Daten wie Geschwindigkeit, durchschnittliche Geschwindigkeit, zurückgelegte und verbleibende Entfernung, verbleibende Zeit und vieles mehr angezeigt. Zudem werden die Daten vergangener Touren zur Auswertung gespeichert.

Bedeutet: um das Navigations-Display zu nutzen, muss man zwingend das Smartphone mit der Beeline-App dabei haben. Beide Geräte kommunizieren kabellos via Bluetooth, wodurch das Smartphone auch bequem und gut geschützt in der Tasche bleiben kann.

Smarte Routen-Berechnung

Mit Beeline Smart Routing bietet Beeline ein intelligentes Routing, das direktes Feedback aus der Community mit ihren über 7 Millionen gefahrenen Kilometern in die Routenplanung einbezieht. Die Beeline-App berechnet die Routenoptionen anhand der normalen Straßendaten (Straßenart, Geschwindigkeitsbeschränkung etc.) kombiniert mit dem Feedback der Beeline Community und kann so bis zu drei Routenoptionen anbieten.

Die schnelle Route bringt die Nutzer so schnell wie möglich ans Ziel. Die ausgewogene Route ist die goldene Mitte aus schnell ans Ziel kommen und dem Vermeiden von unangenehmen Abschnitten mit z.B. hohem Verkehrsaufkommen. Die ruhige Route ist auf Sicherheit und Fahrerlebnis ausgerichtet, und führt insgesamt über ruhigere Straßen und Abschnitte. Während der Tour können Nutzer einzelne Abschnitte durch positives oder negatives Feedback (über +/- Schaltfläche in der App und rechte/linke Taste des Velo 2) oder durch die Gesamtbeurteilung am Ende der Tour bewerten. Die persönlichen Streckenbewertungen sind auch in der Heatmap ersichtlich.

Ein weiteres Feature des Velo 2 ist der Kompass-Modus: in dieser Funktion haben entdeckungsfreudige Nutzer die Möglichkeit, den gewünschten Zielpunkt zu definieren und die Route dorthin unterwegs spontan zu wählen. Ein Richtungspfeil zeigt in diesem Modus den Zielort an, damit man unterwegs nicht ungewollt zu weit vom Weg abkommt. Das schnelle Re-Routing des Velo 2 bringt die Nutzer zudem in kürzester Zeit zurück auf ihre geplante Route.

Fazit

Mit dem Velo 2 bietet Beeline eine interessante Lösung zur Navigation für Fahrten in der Stadt und auf Touren. Während bei vielen anderen Lösungen jeweils das – meist wertvolle – Smartphone am Lenker befestigt werden muss, setzt Beeline hier auf eine zweigeteilte Lösung. Das Smartphone kann in der Tasche bleiben, stattdessen kommt das zusätzliche Navigations-Display am Lenker zum Einsatz. Keine schlechte Lösung, denn das Design des Displays kann sich durchaus sehen lassen! Für rund 90 Euro ist das Navigationssystem Beeline Velo 2 erhältlich, die dazu benötigte App ist kostenlos für iOS und Android erhältlich (und lässt sich ohne weitere Kosten nutzen).

Werbung

Facebook
Twitter
Pinterest
Email
WhatsApp

Neueste Beiträge

Werbung

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Werbung

Werbung

Aus dem Archiv

Partnerlinks

Dieser Artikel enthält Partnerlinks zu Webshops. Sollte es über einen dieser Links zu einem Verkauf kommen, erhalten wir eine kleine Provision. Diese hilft bei der Finanzierung dieser Website. Für den Käufer entstehen dabei keine Nachteile oder Mehrkosten!

Sponsored Post

Mit ausgewählten Partnern kann es zu bezahlten Kooperation kommen. Solche Artikel sind dann als Sponsored Post markiert.