Stromer ST1X: Neues Einstiegsmodell in zwei Geschwindigkeitsstufen

Werbung

Mit dem ST1X bietet Stromer ein neues Einstiegsmodell an, welches auf dem erstklassigen Stromer ST2 basiert. Das voll vernetzte Bike ist sowohl als Pedelec als auch als schnelles S-Pedelec erhältlich.

Um es vorweg zu nehmen: Auch wenn es sich um ein Einstiegsmodell handelt, liegt das neue ST1X mit einem Verkaufspreis von 4.990 Euro immer noch im gehobenen Bereich. Doch dafür bietet das E-Bike auch zahlreiche Funktionen, die man bei anderen Herstellern nicht mal an deren Topmodellen findet!

Wie eingangs erwähnt, basiert das ST1X auf dem Stromer ST2 – das Flaggschiff der Schweizer, welches mit rund 6.500 Euro nur noch vom ST2S getoppt wird (einen Test von diesem findet sich übrigens hier).

So besitzt auch das neue Modell das reduzierte, klare Design mit integriertem Akku und voller Ausstattung mit Lichtanlage, Schutzblechen und Gepäckträger. Ebenso sind Features wie volle Vernetzung via Smartphone, eingebauter Diebstahlschutz mit GPS gegen Langfinger und schlankes Design mit innen verlegten Kabeln vorhanden wie auch der dezent im Oberrohr ist der Boardcomputer mit Touch-Funktion, welcher Geschwindigkeit, Unterstützungsgrad oder Akkustand anzeigt.

Im Unterschied zum ST2 ist die Gabel aus Aluminiumstatt Carbon gefertigt, der Nabenmotor im Hinterrad kommt mit etwas weniger Drehmoment und der Akku fällt mit 618 Wh kleiner aus (optional gibt es den 814 Wh Akku des ST2). Zudem sind insgesamt etwas günstigere Komponenten verbaut.

Während das ST2 nur als reines S-Pedelec erhältlich ist, hat man beim neuen ST1X die Wahl. Den entscheidenden Unterschied beider Varianten machen Geschwindigkeit und Leistung: Mit einer Tretkraftunterstützung bis maximal 25 km/h und 250 Watt, gilt das ST1 X als Pedelec rein rechtlich als Fahrrad. Das heißt, man darf getrost auf dem Radweg fahren und benötigt weder Kennzeichen noch Führerschein. So ist das smarte Pedelec mit seiner überdurchschnittlichen Reichweite von bis zu 150 Kilometer ideal für den innerstädtischen Verkehr geeignet und chauffiert seinen Fahrer schweiß-, stress- und emissionsfrei am täglichen Stau vorbei. So nobel wie das City-Outfit lädt das neue Stromer Pedelec während der Rush Hour zu lässigen Ampelsprints ein und zeigt Parkplatzsuchern nur sein elegantes Rücklicht. Beide Pedelec-Varianten liegen übrigens preislich mit 4.990 Euro gleichauf.

Geschaltet wird übrigens auch beim neuen  ST1X mit einer 1×11 Kettenschaltung und der Rahmen ist in zwei Ausführungen erhältlich: Die „Sportvariante“ mit regulärer Geometrie und die „Comfort-Variante” mit tiefem Einstieg – jeweils in den Farben Orange, Weiß und Charcoal.

Werbung

Facebook
Twitter
Pinterest
Email
WhatsApp

Neueste Beiträge

Werbung

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Werbung

Werbung

Aus dem Archiv

Partnerlinks

Dieser Artikel enthält Partnerlinks zu Webshops. Sollte es über einen dieser Links zu einem Verkauf kommen, erhalten wir eine kleine Provision. Diese hilft bei der Finanzierung dieser Website. Für den Käufer entstehen dabei keine Nachteile oder Mehrkosten!

Sponsored Post

Mit ausgewählten Partnern kann es zu bezahlten Kooperation kommen. Solche Artikel sind dann als Sponsored Post markiert.