Über 12.000 Euro!

Maximal in allen Belangen: das neue Stromer ST7 S-Pedelec

Werbung

Maximale Reichweite, maximale Power, maximale Leidenschaft – und maximaler Preis: Stromer vereint im neuen Flaggschiff ST7 Spitzentechnologie und High-End-Komponenten zu einem Speed-Pedelec der absoluten Sonderklasse.

So kommt hier erstmals das neue, elektrische Tretlagergetriebe von Pinion zum Einsatz. Dieses bietet nicht nur blitzschnelle Schaltvorgänge, sondern kann automatische Schaltempfehlungen geben. Zudem lässt sich ein Wunschgang als Startgang definieren, der automatisch bei jedem Stop eingelegt wird. Kombiniert wird das Getriebe am Stromer mit dem sauberen, leisen und wartungsarmen Gates Carbon Drive Zahnriemen.

Typisch bei Stromer ist der große Nabenmotor im Hinterrad, welcher beim ST7 satte 940 W an Leistung bei einem Drehmoment von 52 Nm bietet. Und damit auch bei häufigen Fahrten an der 45 km/h Grenze nicht zu früh die Leistung nachlässt, ist der Akku des S-Pedelecs mit einer Kapazität von gigantischen 1440 Wh ausgestattet! Die Reichweite kalkuliert Stromer mit 260 km – im Alltag kann diese natürlich variieren, zu viele Faktoren spielen beim E-Bike hierbei eine Rolle.

Wer schnell fährt, muss aber auch präzise wieder zum Stillstand kommen. Hierfür stattet Stromer das ST7 mit dem Antiblockiersystem von Blubrake aus, welches das Vorderrad vor dem Blockieren bewahrt. Dadurch bleibt das Bike stets kontrollierbar, zudem wird so ein Überschlag über den Lenker vermieden.

Stromer ST7 in Solid Gold

Das von Stromer entwickelte User-Interface OMNI am Oberrohr des ST7 bietet Konnektivität via Mobilfunknetz für GPS-Ortung, eine Smartlock-Funktion, lässt individuelle Motoreinstellungen zu und bietet Infos und Statistiken zur Fahrt.

Pendler werden sich an der kompletten Commuter-Ausstattung mit Schutzblechen, Gepäckträger und einer sehr hochwertigen Lichtanlage von Supernova erfreuen. Hier bietet der M99 Pro-Scheinwerfer stattliche 1100 Lumen beim Abblend- und sogar 1.600 Lumen beim Fernlicht. Zwar hat das Bike keine aktive Federung, immerhin dürften aber die 57 mm breiten Pirelli Angel ST Sport-Reifen im 27,5″-Format für ein gewisses Maß an Dämpfung sorgen.

Stromer ST7 in Dark Platinum

Wer das Preisgefüge bei Stromer kennt, wird auch beim Listenpreis des neuen ST7 nicht zu erstaunt sein. Alle anderen wohl schon 😉 So kostet das Stromer ST7 in Solid Gold (verfügbar ab Oktober 2022) 12.140 Euro, etwas teurer ist nur noch das Modell in Dark Platinum für 12.490 Euro (erhältlich ab Januar 2023).

Werbung

Facebook
Twitter
Pinterest
Email
WhatsApp

Neueste Beiträge

Werbung

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Werbung

Werbung

Aus dem Archiv

Partnerlinks

Dieser Artikel enthält Partnerlinks zu Webshops. Sollte es über einen dieser Links zu einem Verkauf kommen, erhalten wir eine kleine Provision. Diese hilft bei der Finanzierung dieser Website. Für den Käufer entstehen dabei keine Nachteile oder Mehrkosten!

Sponsored Post

Mit ausgewählten Partnern kann es zu bezahlten Kooperation kommen. Solche Artikel sind dann als Sponsored Post markiert.