Maximale Ausstattung und Reichweite

Mayor Plus: Neue SUV- und Allround-Bikes von Rose

Werbung

Nun nimmt also auch der Direktvermarkter Rose den neuen Trend zu SUV-Bikes auf und präsentiert mit dem Mayor Plus eine neue Serie an Allround-Bikes, die es in zwei SUV-Ausstattungsvarianten zu haben sind. In letzter Zeit häufen sich die Neuheiten aus dem Bereich der SUV-Bikes, zuletzt hatten wir hier das Canyon Pathlite:ON SUV und das Orbea Kemen SUV vorgestellt. Allen gemein ist der Gedanke, mit einem solchen SUV-Modell ein Bike anzubieten, das quasi allen Anforderungen gewachsen ist. Bedeutet: diese Bikes wollen einen hohen Fahrkomfort für Fahrten auf und abseits der Fahrbahn bieten, zudem soll der Motor möglichst kräftig sein und die Ausstattung ist mit Schutzblechen, Gepäckträger und Lichtanlage alltagstauglich. Bei der Leistung des Akkus wird meist ebenso das Maximum präferiert – so auch hier bei den Neuheiten von Rose.

Power-Antrieb mit mächtigem Akku

Zum Einsatz kommt in den neuen Mayor Plus E-Bikes das smarte System von Bosch, bestehend aus dem Performance Line CX-Motor mit 85 Nm und einem mächtigen Akku mit 750 Wh Kapazität – das Maximum, das Bosch derzeit im Angebot hat! Die Steuerung des Antriebs erfolgt über die bekannte LED Remote, hier kommen also noch keine neuen Bedienelemente der 2023er-Neuheiten zum Einsatz. Komplettiert wird das System vom Kiox 300-Display, das zentral am Lenker positioniert ist.

Die Basis: Mayor Plus 1 bis 4

Die reguläre Serie von Allround- bzw. Trekking-Bikes ist von 1 bis 4 durchnummeriert und unterscheidet sich hinsichtlich ihrer Ausstattung. So sind an den Modellen Mayor Plus 1 und Mayor Plus 2 eine Kettenschaltung vom Typ Shimano Deore mit 11 Gängen bzw. Shimano XT mit 12 Gängen verbaut. Andrere Wege gehen hingegen Mayor Plus 3 und 4: An beiden kommt eine Nabenschaltung zum Einsatz, kombiniert mit dem Zahnriemen von Gates. Beim Mayor Plus 3 übernimmt die stufenlose Enviolo-Schaltung diese Aufgabe, die dank der Automatiq-Funktion auch noch völlig automatisch die Übersetzung anpasst. Das Mayor Plus 4 kommt hingegen mit der Rohloff-Schaltung Speedhub und ihren 14 Gängen, die manuell geschaltet werden.

Allen Modellen gemein sind die SR Suntour-Federgabel Mobie 34 Air und die Continental eCONTACT Plus-Bereifung im 28″-Format mit 50 mm Breite. Ebenso die Schutzbleche von SKS und der Gepäckträger von Tubus (bis 25 kg belastbar). Auch der Vorbau ist an allen Bikes in der Höhe verstellbar. An anderer Stelle wie bei der Lichtanlage oder auch der Sattelstütze finden sich hingegen Unterschiede, die bei den jeweils teureren Modellen hochwertiger ausfallen. Die Gewichte der Bikes liegen zwischen knapp 27 und 29 kg, was bei der umfangreichen Ausstattung nicht verwundert.

SUV-Option: Mayor Plus SUV One und Two

Abgeleitet von den genannten Modellen bietet Rose dann auch die SUV-Variante des Mayor Plus an. Hier kommt einzig die Kettenschaltung zum Einsatz, beim Mayor Plus SUV One vom Typ Shimano Deore mit 11 Gängen, beim Mayor Plus SUV Two die Shimano XT mit 12 Gängen. Den wirklichen Unterschiede macht bei den SUV-Modellen aber die grobe Bereifung im 27,5″-Format: hier ist der MTB Ruban von Continental mit 58 mm Breite verbaut. Zudem ist das Cockpit etwas sportlicher ausgelegt und kommt mit einem fixen Vorbau. Und mit gut 26 kg sind die SUV-Modelle damit sogar etwas leichter als die Trekking-Varianten.

Preise , Farben, Rahmenvarianten

Alle Mayor Plus-Bikes bietet Rose in drei Rahmenvarianten an, deren Benennung allerdings etwas hilflos wirkt: der klassische Diamantrahmen mit hohem Oberrohr wird als „Herren“ bezeichnet, das Modell mit Trapezrahmen heißt „Komfort“ und der Tiefeinsteiger-Rahmen wird als „Unisex” bezeichnet. Alle Modelle sind dabei in drei Größen und in den Farben Sterling Silver und Midnight Green erhältlich.

Die Preise beginnen 4.199 Euro für das Mayor Plus 1 und 4.599 Euro für das Mayor Plus 2. Die Modelle mit Nabenschaltung und Zahnriemen starten bei 5.199 Euro für das Mayor Plus 3 mit Enviolo-Schaltung und reichen bis üppigen 6.199 Euro für das Rohloff-Modell Mayor Plus 4. Der SUV-Aufpreis fällt hingegen eher gering aus: so kostet das Mayor Plus SUV One 4.299 Euro und ist damit nur 100 Euro teurer als das Mayor Plus 1.

Alle Neuheiten lassen sich bereits bei Rose vorbestellen, die Auslieferung dürfte aber erst gegen Ende des Jahres bzw. Anfang 2023 erfolgen.

Werbung

Facebook
Twitter
Pinterest
Email
WhatsApp

Neueste Beiträge

Werbung

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Werbung

Werbung

Aus dem Archiv

Partnerlinks

Dieser Artikel enthält Partnerlinks zu Webshops. Sollte es über einen dieser Links zu einem Verkauf kommen, erhalten wir eine kleine Provision. Diese hilft bei der Finanzierung dieser Website. Für den Käufer entstehen dabei keine Nachteile oder Mehrkosten!

Sponsored Post

Mit ausgewählten Partnern kann es zu bezahlten Kooperation kommen. Solche Artikel sind dann als Sponsored Post markiert.