Ganz ohne Motor: Die Carpe- und Vector-Urban Bikes von Orbea

Der E-Bike Markt boomt gerade – weshalb sich auch hier derzeit ziemlich viele Urban Bikes mit elektrischem Antrieb vorgestellt werden. Im Windschatten dieser Modelle gibt es natürlich weiterhin genügend reguläre Fahrräder, die ebenso ihre Berechtigung haben. So bietet Orbea mit der Carpe- und Vector-Serie einige interessante Urban Bikes, die zum Teil den E-Bikes der populären Gain-Serie ähneln – aber eben ohne Motor auskommen.

Die Urban Bikes der Orbea Carpe-Serie

Der Aufdruck auf der Gabel verrät es: C wie Carpe

Die Carpe-Serie ist die etwas preisgünstigere und optisch auffälligere Serie in Orbeas Urban Bike Line-up. Alle Modelle sind mit einer Kettenschaltung und Scheibenbremsen ausgestattet. Der Sattel stammt von Velo, als Bereifung kommen stets 38 mm breite Modelle von Kenda zum Einsatz. Vier verschiedene Farbgebungen stehen zur Auswahl, manche davon kommen sogar mit farblich passend lackierten Felgen. Die Preise liegen zwischen 529 und 999 Euro:

  • Orbea Carpe 40: 7 Gang-Kettenschaltung Shimano TY-300, mechanische Scheibenbremsen Shimano TX805, 529 Euro
  • Orbea Carpe 30: 8 Gang-Kettenschaltung Shimano Altus M310, hydraulische Scheibenbremsen Shimano MT200, 629 Euro
  • Orbea Carpe 20: 9 Gang-Kettenschaltung Shimano Altus M2000, hydraulische Scheibenbremsen Shimano MT201, 699 Euro

Zudem gibt es zwei Modelle mit kompletter Pendlerausstattung: SKS-Schutzbleche, Gepäckträger und eine Lichtanlage von Spanninga mit Vorderraddynamo sind hier schon werksseitig verbaut:

  • Orbea Carpe 25: 8 Gang-Kettenschaltung Shimano Altus M310, hydraulische Scheibenbremsen Shimano MT200, 799 Euro
  • Orbea Carpe 10: 10 Gang-Kettenschaltung Shimano XT, hydraulische Scheibenbremsen Shimano MT201, 999 Euro

Die Urban Bikes der Orbea Vector-Serie

Detail von Orbeas Vector-Bikes

Die Vector-Serie ist Orbeas neues Multifunktionsfahrrad, das durch seine Vielseitigkeit überzeugt. Vector ist eine Kombination aus Leichtgewicht und Langlebigkeit und soll sich für den Weg zur Arbeit ebenso eignen wie für eine Extrarunde durch den Park. Die Farbauswahl entspricht den Modellen der elektrischen Gain-Serie – nicht nur deshalb sehen sich die Räder zum Verwechseln ähnlich. Die Kenda-Reifen sind mit jeweils 32 mm etwas schmäler, Scheibenbremsen, Kettenschaltung (mit zwei Kettenblättern vorne) und ein Selle Royal Asphalt GR-Sattel gehören hier zur Serienausstattung. Die Preise liegen zwischen 729 und 1.699 Euro:

  • Orbea Vector 30: 2×8 Gang-Kettenschaltung Shimano Claris, mechanische Scheibenbremsen Shimano TX805, 729 Euro
  • Orbea Vector 20: 2×9 Gang-Kettenschaltung Shimano Sora, hydraulische Scheibenbremsen Shimano MT200, Carbongabel, 829 Euro
  • Orbea Vector 10: 2×10 Gang-Kettenschaltung Shimano Tiagra, hydraulische Scheibenbremsen Shimano MT201, Carbongabel, 1.099 Euro
  • Orbea Vector Drop: 2×10 Gang-Kettenschaltung Shimano Tiagra, hydraulische Scheibenbremsen Shimano Tiagra, Carbongabel und Rennlenker, 1.299 Euro

Zudem gibt es drei Modelle mit kompletter Pendlerausstattung: SKS-Schutzbleche, Gepäckträger und eine Lichtanlage von Spanninga mit Vorderraddynamo sind hier schon werksseitig verbaut:

  • Orbea Vector 15: 2×9 Gang-Kettenschaltung Shimano Sora, hydraulische Scheibenbremsen Shimano MT200, Carbongabel, 999 Euro
  • Orbea Vector Drop LTD: 2×10 Gang-Kettenschaltung Shimano Tiagra, hydraulische Scheibenbremsen Shimano Tiagra, Carbongabel und Rennlenker sowie Brooks Cambium Sattel und Lenkerband, 1.699 Euro

Alle weiteren Informationen zu den einzelnen Fahrradmodellen der Carpe- und Vector-Serie sind auf der Website von Orbea zu finden.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp

Werbung

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Partnerlinks

Dieser Artkel enthält Partnerlinks zu Webshops. Sollte es über einen dieser Links zu einem Verkauf kommen, erhalten wir eine kleine Provision. Diese hilft bei der Finanzierung dieser Website. Für den Käufer entstehen dabei keine Nachteile oder Mehrkosten! 

Keine News verpassen

Folge uns auf Facebook, Instagram, Pinterest oder per RSS-Feed und verpasse keinen neuen Artikel!