Im Test: die Smartphone-Halterung für’s Fahrrad von SP Connect

Der Trend bei E-Bikes geht in letzter Zeit vermehrt hin zu minimalistischen Systemen, die ganz ohne eigenes Display auskommen. Stattdessen werden optional passende Apps für’s Smartphone angeboten, mit denen sich nahezu alle Informationen darstellen und Einstellungen an der Software des Bikes vornehmen lassen. Was allerdings kaum berücksichtigt wird, ist die Möglichkeit der Befestigung von Smartphones am Lenker. Ab Werk ist leider kaum ein Rad damit ausgestattet, weswegen es auch nicht verwundert, dass der Zubehörmarkt in diesem Bereich boomt.

Eine recht große Rolle nimmt hier SP Connect ein, die ein ganzes System rund um die Befestigung von Smartphones entwickelt haben. Das Spektrum reicht hier von Fitness-, Auto-, Motorrad- und eben auch Fahrrad-Halterungen – und auf Letztere gehen wir hier im Test ein. Kurz gesagt besteht das System aus einer Halterung, die in unserem Fall am Fahrrad angebracht wird und einer passenden Hülle fürs Smartphone. Verbunden wird beides mit einem mechanischen Stecksystem, bei der das Smartphone nach dem Einsetzen um 90° gedreht wird und dann einrastet.

Herzstück des Systems: Die mechanische Verbindung

Die Smartphone-Hüllen sind für Apple-, Samsung und einige Huawei-Geräte passgenau auf das jeweilige Modell erhältlich, zudem gibt es einige Universal-Modelle für Smartphones anderer Hersteller. Hier im Test kam das iPhone X mit der entsprechenden Hülle zum Einsatz.

Die schwarzen Hüllen sind aus Kunststoff gefertigt und machen einen wertigen Eindruck. Die Festigkeit des Materials ist dabei ein guter Kompromiss aus sicherem Halt fürs Smartphone und ausreichender Flexibilität zum einsetzen und herausnehmen des Geräts. Die Oberfläche der Hülle ist gummiert, was eine angenehme Haptik vermittelt und zeigt bisher auch keine Abnutzungserscheinungen. Die Innenseite ist mit einem Samtüberzug ausgestattet und schützt so das Smartphone vor Kratzern – dank der hohen Passgenauigkeit der Hülle kann aber eh wenig Staub ins Innere der Hülle gelangen. Der Connector auf der Rückseite ist separat eingesetzt und mit einem glatten, runden Kreis versehen. Dieser erleichtert die zwingend notwendige Drehbewegung beim Einsetzen des Smartphones für einen sicheren Halt.

Zusätzliche bieten man eine transparente Regenschutzhülle an, die über die komplette Hülle gestülpt wird und deckt dabei auch alle Öffnungen am Smartphone ab. So dürfte tatsächlich keine Feuchtigkeit ins Gerät eindringen – doch wird man auf diesen Zusatz im Alltag sicherlich verzichten wollen, da das Ganze dann recht klobig wird und Touch-Gesten mit stärkerem Druck ausgeübt werden müssen.

Zur Montage am Fahrrad gibt es dann mehrere Möglichkeiten: Zum einen gibt es eine Universal-Halterung namens SP Connect Micro Bike Mount, die ähnlich einem Kabelbinder befestigt wird und auch ganz einfach wieder gelöst werden kann. Diese kann sowohl am Lenker als auch mittig am Vorbau montiert werden. Eleganter und fest verschraubt ist der SP Connect Micro Stem Mount, welcher direkt anstelle der Steuersatzkappe montiert wird. Einziger Nachteil ist hierbei, dass das Smartphone recht weit in Richtung Fahrer positioniert ist und nicht weiter nach vorne Richtung Lenker. Abgesehen davon eine absolut unauffällige Lösung, die auch ohne eingesetztem Smartphone kaum auffällt.

Beide Halterungen zeigten sich im Alltag als Stabile und sichere Lösung – keiner will schließlich sein teures Smartphone während der Fahrt verlieren! Wichtig ist nur, stets auf das Einrasten der Verbindung beim Einsetzen des Smartphones zu achten, was jedoch auch visuell durch die gerade Positionierung des Geräts einfach zu erkennen ist.

Als Grundausstattung braucht man also ein SP Connect Case, was preislich bei rund 30 Euro liegt sowie eine entsprechende Halterung fürs Fahrrad. Am günstigsten kommt man mit dem genannten SP Connect Micro Stem Mount für gut 10 Euro weg, viele weitere Möglichkeiten gibt es hier. Auch gibt es ein sogenanntes SP Connect Bike Bundle, welches aus einem Set aus Case, verschiedenen Halterungen und der Regenschutzhülle besteht und preislich bei etwa 50 Euro liegt. Dank der vielfältigen Möglichkeiten, guter Qualität und vor allem sicherem Halt ist das System in Summe eine Empfehlung wert!

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp

Werbung

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aus dem Archiv

Partnerlinks

Dieser Artikel enthält Partnerlinks zu Webshops. Sollte es über einen dieser Links zu einem Verkauf kommen, erhalten wir eine kleine Provision. Diese hilft bei der Finanzierung dieser Website. Für den Käufer entstehen dabei keine Nachteile oder Mehrkosten!

Sponsored Post

Mit ausgewählten Partnern kann es zu bezahlten Kooperation kommen. Solche Artikel sind dann als Sponsored Post markiert.