Stadt, Land, Abenteuer: Cobocs neues Allround E-Bike Iseo mit Federung

Anzeige

E-Bike-Spezialist Coboc schickt ab März 2021 seinen vielseitigen Newcomer „Iseo“ auf Touren. Ob durch den Großstadtdschungel oder auf der ambitionierten Querfeldeinrunde, erstmals bieten die Heidelberger ein waschechtes E-Trekkingbike, das sich in vielerlei Hinsicht sehen lassen kann.

Dass Coboc auch abseits vom Asphalt kann, haben die Heidelberger E-Bike-Experten erst jüngst mit ihrem Graveler Torino (hier gibt es unseren Test zum Bike) und Allrounder Merano bewiesen. In diese Kerbe schlägt nun auch das neue Modell Iseo, das als reisefreudiges E-Trekkingbike den Radius der Coboc-Modelle noch einmal erweitert. Und einiges ist anders, was sonst eher coboc-typisch war: So ist das Iseo beispielsweise das erste Slim E-Bike in der Familie, das mit einer Teleskop-Federgabel Unebenheiten weggebügelt. Mit 60 Millimetern Federweg werden die suburbane Schotterpiste, Schlaglöcher im Asphalt oder städtisches Kopfsteinpflaster damit sanft abgefedert.

Ein weiteres Novum: Während der Sensor bei Coboc-Bikes bisher im Tretlager saß, ist er beim neuen Tourer direkt im Motor integriert. Die nochmals verfeinerte Messung des Drehmoments bringt damit ein noch natürlicheres Ansprech- und somit Fahrverhalten mit sich. Davon abgesehen zeichnet sich der neue Motor auch als besonders leise, kraftvoll und leicht aus. Trotz Antrieb und Federgabel ist das Iseo mit gerade einmal 18 Kilogramm noch immer ein Leichtgewicht. Radreisen sind daher locker zu meistern, denn dank eingebautem Rückenwind und Vollausstattung mit integriertem Licht und Coboc-Taschenhaltern wurde an Komfort nicht gespart.

Apropos Komfort: Beim Iseo spielt auch das Thema Ergonomie eine große Rolle. Während die Größen S und M mit 27,5-Zoll-Laufrädern ausgestattet sind, trifft man in L und XL 28 Zoll an. Durch ein zusätzlich abgesenktes Oberrohr mit einem leichten Knick bei der Größe S wird für mehr Überstandshöhe gesorgt, damit insbesondere kleinere Menschen mit der durchdachten Geometrie gut fahren. Zusammengenommen also ein echter Mehrwert, denn damit deckt das Iseo die ergonomischen Bedürfnisse von beinahe allen FahrerInnen ab.

Trotz aller Neuheiten bleibt das Iseo der puristischen Designsprache von Coboc treu, denn alle Komponenten, inklusive Antrieb, Licht und Gepäckhalter, sind kaum sichtbar und formschlüssig untergebracht. Der Scheinwerfer stammt dabei von Litemove vom Typ SE-150D, das Rücklicht ist wie gewohnt direkt im Rahmen integriert. Für zusätzlichen Komfort sollen zudem der Sattel Essenza Athletic von Selle Royal und passende Lenkergriffe von Ergon sorgen.

Das neue Coboc Iseo wird ab März 2021 in den Rahmenfarben Emerald Grey und Rooftop Red erhältlich sein, der Preis für das vielseitige Bike wird bei 4.799 Euro liegen. Weitere Infos dazu gibt es auf der Website von Coboc.

Anzeige

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp

Werbung

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anzeige

Aus dem Archiv

Partnerlinks

Dieser Artikel enthält Partnerlinks zu Webshops. Sollte es über einen dieser Links zu einem Verkauf kommen, erhalten wir eine kleine Provision. Diese hilft bei der Finanzierung dieser Website. Für den Käufer entstehen dabei keine Nachteile oder Mehrkosten!

Sponsored Post

Mit ausgewählten Partnern kann es zu bezahlten Kooperation kommen. Solche Artikel sind dann als Sponsored Post markiert.