Vielfältig in Sachen Antrieb: Die neuen Möve e-Fly Airy E-Bikes

Werbung

Eben hatten wir erst die neuen Merida Bikes mit dem fast unsichtbaren E-Antrieb von Mahle vorgestellt, nun sind die neuen Modelle von Möve dran: E-Fly Airy nennt sich die neue Serie schlanker E-Bikes, welche auf dieselbe Technik vertrauen. Zentraler Bestandteil davon ist ein kompakter Nabenmotor mit 40 Nm Drehmoment im Hinterrad sowie ein im Rahmen fest integrierter Akku mit 248 Wh Kapazität. Das Gesamtgewicht des Systems liegt somit bei 3,5 kg und ermöglicht vergleichsweise leichte E-Bikes.

Die Steuerung ist dabei ebenso unauffällig wie der Antrieb selbst: auf ein herkömmliches Display wird verzichtet, stattdessen gibt es beim E-Fly Airy nicht nur den bekannten iWoc One-Schalter am Oberrohr sondern auch den deutlich praktischeren Daumentaster iWoc Trio am Lenker. Mit beiden Bedienelementen lässt sich die Fahrstufe und Beleuchtung steuern, zudem wird der Akkustand in 20%-Schritten angezeigt. Wer über diese Basisinformationen hinaus noch mehr Daten wissen möchte, kann dazu auf die kostenlose App zugreifen. Schön in diesem Zusammenhang, dass Move auch gleich eine Smartphone-Halterung von SP Connect am Rad verbaut hat (das System haben wir bereits hier getestet).

Möve E-Fly Airy, hier als Singlespeed

Auch andere Details wissen zu gefallen: So verschwinden die Kabel zwar nicht direkt im Vorbau bzw. Lenker, wie man es an einigen anderen Neuheiten des 2021er Jahrgangs bereits sieht – doch sind diese mit einer Textilummantelung versehen, die in leuchtendem Rot auch einen schönen Kontrast zu den drei Rahmenfarben Tiefschwarz, Moosgrau und Signalweiß bildet. Der Rahmen selbst ist übrigens in klassischer Diamantform sowie als Komfortrahmen mit tiefem Einstieg erhältlich. Außerdem befindet sich am linken Lenkergriff ein ausklappbarer Rücksiegel – auch das hat man bisher noch nicht wirklich oft gesehen!

Richtig vielfältig zeigt sich das Rad jedoch beim Antrieb: Neben einem minimalistischen Singlespeed-Antrieb mit Zahnriemen gibt es auch die klassische Kettenschaltung, hier aus Shimanos XT-Serie mit 11 Gängen. Zudem kann aber auch das Tretlagergetriebe von Pinion mit 9 oder 12 Gängen gewählt werden, welches in Kombination mit dem X35-Antrieb und Zahnriemen immer mehr an Popularität gewinnt. Letztlich ist auch Möves eigener cyfly-Antrieb verfügbar, der die Kettenschaltung mit einer mechanischen Mehrgelenktretkurbel kombiniert und so bis zu 30% mehr Drehmoment auf dem Pedal ermöglichen soll – für ein neues Fahrgefühl sowie besonders kraftschonendes Fahren auch oberhalb der durch den E-Motor unterstützten Geschwindigkeiten.

Die übrige Ausstattung setzt sich aus hydraulischen Scheibenbremsen (Shimano M8000), Schutzblechen, Gepäckträger und einer Lichtanlage von Supernova (Mini 2 Pro mit Fernlicht) zusammen, die Reifen sind mit 44 mm recht breit und sollten für einen guten Fahrkomfort in der Stadt sorgen. Erwähnenswert ist zudem das serienmäßig verbaute Rahmenschloss von I Lock It, welches über einen integrierten GPS-Tracker verfügt und somit die Postition des Rads auf dem Smartphone darstellen kann.

Das E-Fly Airy mit Komfortrahmen

Optional können die E-Fly Airy Modelle zudem mit Komfortausstattung konfiguriert werden: Neben bequemerem Sattel und verstellbarem Vorbau kann auch eine Federgabel (RockShox Paragon Gold) verbaut werden, welche sich dann aber negativ auf das Gewicht auswirken dürfte. Dieses liegt (ohne diese Optionen) bei vergleichsweise leichten 15 kg für das Singlespeed-Modell und ca. 17,5 kg für das Pinion-Modell.

Zwar sind noch nicht alle Varianten auf der Website von Möve gelistet, aber der Einsteigspreis wird bei 3.500 Euro für das Singlespeed-Modell liegen. Mit Kettenschaltung werden dann 3.700 Euro fällig, die Pinion-Variante mit 9 Gängen kostet 4.500 Euro.

Werbung

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp

Neueste Beiträge

Werbung

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Werbung

Werbung

Aus dem Archiv

Partnerlinks

Dieser Artikel enthält Partnerlinks zu Webshops. Sollte es über einen dieser Links zu einem Verkauf kommen, erhalten wir eine kleine Provision. Diese hilft bei der Finanzierung dieser Website. Für den Käufer entstehen dabei keine Nachteile oder Mehrkosten!

Sponsored Post

Mit ausgewählten Partnern kann es zu bezahlten Kooperation kommen. Solche Artikel sind dann als Sponsored Post markiert.