Bicycle Architecture Biennale: Zukunftsweisende Infrastruktur-Projekte für die urbane Fahrrad-Nutzung

Werbung

Die Fahrradarchitektur-Biennale (BAB) ist eine prestigeträchtige Ausstellung moderner und hochkarätiger Baukonstruktionen auf der ganzen Welt. Nach einem sehr erfolgreichen ersten Lauf startete die zweite BAB im Juni 2019 in Amsterdam, bevor sie ihre globale Tournee startete. Dabei gibt es bahnbrechende Designs und neuen Denkansätze zu inspirieren, wie man Städte für die Nutzung mit dem Fahrrad zukunftsfähig machen kann.

Die BAB zeigt die Arbeit internationaler Designer aus allen Teilen der Welt. Dabei ist zu sehen, dass Städte, die das Radfahren in den Mittelpunkt des Städtebaus stellen, massive soziale, wirtschaftliche und ökologische Vorteile erlangen. 15 Projekte aus neun Ländern wurden für das BAB ausgewählt. Die Projekte wurden ausgewählt, weil sie zeigen wie Designlösungen über das Funktionale hinausgehen. Dadurch unterstützen sie einen gesünderen Lebensstil, integrativere Gemeinschaften, eine sauberere Umwelt oder eine nachhaltigere Wirtschaft.

Alle Informationen zur Fahrradarchitektur-Biennale (BAB) gibt es hier auf der Website, die einzelnen Projekte werden hier im Detail vorgestellt. Nach ihrem Start in Amsterdam tourt die BAB international bei großen Architektur- und Städtebauveranstaltungen. Städte, die bereits als BAB-Gastgeber bestätigt wurden, sind Oslo, Rom und Gent – weitere sind in Planung.

Werbung

Facebook
Twitter
Pinterest
Email
WhatsApp

Neueste Beiträge

Werbung

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Werbung

Werbung

Aus dem Archiv

Partnerlinks

Dieser Artikel enthält Partnerlinks zu Webshops. Sollte es über einen dieser Links zu einem Verkauf kommen, erhalten wir eine kleine Provision. Diese hilft bei der Finanzierung dieser Website. Für den Käufer entstehen dabei keine Nachteile oder Mehrkosten!

Sponsored Post

Mit ausgewählten Partnern kann es zu bezahlten Kooperation kommen. Solche Artikel sind dann als Sponsored Post markiert.