GM ARĪV: Kompaktes E-Bike-Duo vom Automobil-Hersteller

Werbung

Mit gleich zwei kompakten und eigens entwickelten E-Bikes versucht sich General Motors (GM) als Fahrrad-Hersteller zu etablieren. An die Öffentlichkeit ging man mit diesem Vorhaben schon im November 2018 und rief dabei einen Wettberwerb zur Namensfindung der neuen Modelle aus. Heraus kam nun der Name ARĪV, ebenso sind die Räder ab sofort bestellbar.

Das reguläre GM ARĪV ohne den Klappmechanismus

Beide Modelle sind miteinander verwandt, den Unterschied macht der Klappmechanismus beim ARĪV Merge: Damit lässt sich das Rad mittig recht einfach umklappen und so zum Beispiel im Kofferraum eines Autos transportieren (zusammengeklappt misst das Rad 80x61x43 cm). Auch lässt sich das zusammengeklappte Rad recht einfach schieben, da es sich so auf beiden Rädern rollen lässt.

Technisch bieten beide Räder denselben E-Antrieb, welcher in Form eines Mittelmotors daherkommt und eine Eigenentwicklung von GM sein soll. Beim ARĪV wird dieser ohne Gangschaltung als Singlespeed-Antrieb realisiert, beim ARĪV Merge mit einer Shimano Alfine-Nabenschaltung und 8 Gängen. Sowohl der Faltmechanismus als auch die Nabenschaltung tragen jedoch zu einem höheren Gewicht bei: Das Merge wiegt 22 kg, das reguläre ARĪV hingegen 2,5 kg weniger.

Der Akku hat in beiden Modellen eine Kapazität von 250 Wh, was je nach Fahrweise für bis zu 64 Kilometern Reichweite sorgen soll. Wieder aufgeladen ist er in rund 3,5 Stunden, dazu kann er auch aus dem Rad entnommen werden. Löblich!

Beide Räder sind alltagstauglich mit Klingel, Schutzblechen und integrierter Beleuchtung ausgestattet (Frontscheinwerfer mit 65 Lumen), für Verzögerung sorgen hydraulische Scheibenbremsen an beiden 16 Zoll kleinen Rädern. Der Rahmen ist übrigens nur in einer Einheitsgröße lieferbar, soll sich aber dank anpassbarer Sattelstütze für Fahrer und Fahrerinnen zwischen 1,50 m und 1,82 m Körpergröße eignen.

GM ARĪV Merge in zusammengefaltetem Zustand

Eine Spezialität des ARĪV soll hier nicht vorenthalten werden: Das Rad kommt komplett ohne offenliegende Kabel aus! Bedeutet: Alle Kabel und Leitungen sind integriert, was nicht nur optisch schön aussieht. Auch im Alltag kann so schlichtweg kaum etwas an den Leitungen kaputt gehen, da die innen laufenden Züge bestens geschützt sind – insbesondere beim faltbaren Modell ein großer Vorteil.

Beide ARĪV Modelle können ab sofort bei Bike Exchange bestellt werden, die Preise liegen bei 2.735 Euro für das GM ARĪV und 3.330 Euro für das faltbare GM ARĪV Merge. Für beide Räder stehen dabei die Farben Rot und Anthrazit zur Auswahl. Vervollständigt wird das Angebot mit der kostenlosen ARĪV-App, welche zudem Informationen wie Geschwindigkeit, Entfernung und verbleibende Akkuleistung darstellt.

Werbung

Facebook
Twitter
Pinterest
Email
WhatsApp

Neueste Beiträge

Werbung

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Werbung

Werbung

Aus dem Archiv

Partnerlinks

Dieser Artikel enthält Partnerlinks zu Webshops. Sollte es über einen dieser Links zu einem Verkauf kommen, erhalten wir eine kleine Provision. Diese hilft bei der Finanzierung dieser Website. Für den Käufer entstehen dabei keine Nachteile oder Mehrkosten!

Sponsored Post

Mit ausgewählten Partnern kann es zu bezahlten Kooperation kommen. Solche Artikel sind dann als Sponsored Post markiert.