Pelago Rackbag & Totebag

Gemacht für den Frontgepäckträger: die neuen Fahrradtaschen von Pelago

Werbung

Das Thema Frontgepäckträger mag bei der Masse zwar nicht besonders populär sein, doch gibt es durchaus echte Fans dieser Modelle (und hier schreibt einer). Pelago Bicycles sind in diesem Zusammenhang auch ein fester Begriff, bieten die Finnen doch schon seit Jahren eine recht große Auswahl an hochwertigen und schicken Frontgepäckträgern an. Nun führt man das Thema einen Schritt weiter und bietet zwei Taschen an, die speziell für den Transport mit einem Frontgepäckträgers geschaffen sind.

Beide Taschen sind aus leichtem und wasserabweisendem Polyestergewebe gefertigt, was strapazierfähig und pflegeleichte Eigenschaften haben soll. Wie die übrige Pelago-Radausrüstung auch, passen die neuen Taschen zum alltäglichen Stil – ohne dabei zu technisch zu wirken. Dabei verfügen die Modelle über viele gut durchdachte und nützliche Funktionen: leicht zugängliche Außentaschen, Schulterriemen und eine abnehmbare Minitasche zur Aufbewahrung aller kleinen Utensilien.

Pelago Rackbag

Entsprechend ihrem Namen ist die Pelago Rackbag so konzipiert, dass sie perfekt auf den Pelago Commuter Frontgepäckträger passt. Die Rackbag ist dort für einen sicheren Halt schnell und einfach mit vier Klettverschlussriemen zu befestigen. Die Tasche hat eine robuste Polsterung am Boden, so dass sie ihre Form behält und ihren Inhalt während der Fahrt schützt. Und dank des Rollverschlusses kann die Tasche je nach Größe des Inhalts angepasst werden.

Die Rackbag gibt es in zwei Farben (schwarz und grün) und in zwei Größen, die auf die beiden Commuter-Gepäckträgergrößen abgestimmt sind. Je nach Größe ist die Rackbag mit zwei oder vier Seiten- und Fronttaschen für Zubehör ausgestattet. Jede Rackbag wird außerdem mit einem Schultergurt und einer Pelago-Tasche geliefert. Der preis liegt bei 79 bzw 89 Euro.

Pelago Totebag

Als echte Mehrzwecktasche präsentiert sich die Pelago Totepack, die abseits des Fahrrads als Tragetasche, Rucksack oder Umhängetasche verwendet werden kann. Zwar ist die Totepack für Pelagos Fahrradkorb-Modelle Rasket zugeschnitten, passt aber auch in viele andere Fahrradkörbe hinein. Die mittlere Größe lässt sich bequem in den Korb legen, das große Modell kann in aufrechter Position platziert werden und wird dann mit Karabinerhaken an den Seiten gesichert.

Das Geheimnis sind aber die verstellbaren Rucksackgurte: So verwandelt sich die Tasche zum Rucksack, der zudem ein Laptop-Fach bietet, um ein solches Gerät während der Fahrt sicher zu halten. Die Totepack in Größe M bietet Platz für einen 13-Zoll-Laptop und die Größe L für einen 15-Zoll-Laptop. Beide Größen sind in schwarz erhältlich und kosten ebenso 79 bzw. 89 Euro.

Weitere Infos zu den neuen Produkten und dem Sortiment an Frontgepäckträgern gibt es direkt bei Pelago.

Werbung

Facebook
Twitter
Pinterest
Email
WhatsApp

Neueste Beiträge

Werbung

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Werbung

Werbung

Aus dem Archiv

Partnerlinks

Dieser Artikel enthält Partnerlinks zu Webshops. Sollte es über einen dieser Links zu einem Verkauf kommen, erhalten wir eine kleine Provision. Diese hilft bei der Finanzierung dieser Website. Für den Käufer entstehen dabei keine Nachteile oder Mehrkosten!

Sponsored Post

Mit ausgewählten Partnern kann es zu bezahlten Kooperation kommen. Solche Artikel sind dann als Sponsored Post markiert.