Abseits des Gewöhnlichen: Fahrräder mit Titanrahmen von Nua Bikes

Zuerst war es Stahl, dann kam Aluminium und nun ist auch Carbon als Rahmenmaterial fast schon im Mainstream angelangt. Doch abseits dieser gewohnten Werkstoffe gibt es im Fahrradbereich auch einige spannende Alternativen, die hier vorgestellt werden sollen. Der vierte Teil der Serie befasst sich mit den Titanrahmen-Fahrrädern von Nua Bikes.

Titan: Ein Material, welches zwar schwer zu verarbeiten und zudem teuer ist – dafür aber den Ruf hat, aufgrund der korrosionsbeständig für die Ewigkeit geschaffen zu sein. Ein solcher Rahmen verspricht einen hohen Fahrkomfort, da Titan deutlich weicher ist als andere Rahmenmaterialien, auch im Vergleich zum diesbezüglich stets gelobten Stahlrahmen.

Nua Bike aus Barcelona beschäftigen sich schon lange und exklusiv mit dem Thema Titanrahmen, was auch schon der Eintrag aus dem Jahr 2015 beweist. Zwar produziert man nach wie vor nur auf Bestellung, doch ist das Angebot an unterschiedlichen Bikes inzwischen stark gewachsen: Vom puristischen Fixie über das alltagstaugliche Urban Bike mit Commuter-Ausstattung bis hin zu Rennrädern, Gravel- und Mountainbikes ist inzwischen alles möglich. Dank der individuellen Fertigung sind bei jedem Rad auch Sonderwünsche in Sachen Ausstattung möglich – so sind Spezialitäten wie das Tretlager-Getriebe von Pinion, ein farbiger Zahnriemen oder auch der elektrische Hinterradantrieb von Zehus kein Problem.

Weitere Infos zu den Titan-Bikes und die gesamte Modellübersicht gibt es auf der Website von Nua Bikes zu entdecken.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp

Werbung

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Partnerlinks

Dieser Artkel enthält Partnerlinks zu Webshops. Sollte es über einen dieser Links zu einem Verkauf kommen, erhalten wir eine kleine Provision. Diese hilft bei der Finanzierung dieser Website. Für den Käufer entstehen dabei keine Nachteile oder Mehrkosten! 

Keine News verpassen

Folge uns auf Facebook, Instagram, Pinterest oder per RSS-Feed und verpasse keinen neuen Artikel!