Ein neues Urban Bike-Kapitel bei Rose Bikes: Das CPTL mit Carbon-Rahmen

Werbung

1.400 Gramm Kohlefaser formen den Rahmen des neuen ROSE Urban Bikes namens CPTL – sprich kæpitl (wohl eine Anlehnung an das englische Capital, also Hauptstadt). Das CPTL besticht mit einem markanten, vollintegriertem Rahmendesign, welches sich durch einen organischen Schwung vom Lenker bis zum Hinterrad auszeichnet – böse Zungen würden formulieren, dass sich das Rahmendesign an der Form einer Banane orientiert.

Angetrieben wird das CPTL von einem hochwertigen Gates CDX Carbon-Zahnriemen mit einer Shimano Alfine 11-fach Getriebenabe. Dank der außergewöhnlichen Formgebung kommt eine besonders lange Sattelstütze zum Einsatz, die viel Flex und somit Komfort bieten soll. In Kombination mit einer maximal möglichen Reifenbreite von bis zu 50 Millimetern gleitet man so selbst über schlechtes Pflaster relativ mühelos hinweg. 

Rose Bikes CPTL Retro im namengleichen Look

Der CPTL Rahmen bildet die Basis für gleich drei unterschiedliche Modelle, die vollausgestattet allesamt ein Gesamtgewicht von 13 kg unterschreiten. Angesichts des Carbonrahmens gar nicht mal so leicht – ein vergleichbares Commuter-Bike von Canyon wiegt mit Alurahmen zum Beispiel rund 12 kg. Zur Verteidigung des CPTL sei aber auch der serienmäßig verbaute Ständer sowie die breitere Bereifung erwähnt.

Das CPTL Street und CPTL Retro kommen mit einer Schutzblech-Gepäckträger-Kombination und verfügen über ein integriertes Rücklicht. In der Lenker-Vorbau-Kombination ist auch ein Supernova-Scheinwerfer integriert, betrieben wird die Lichtanlage von einem Nabendynamo im Vorderrad.

Das CPTL Street-Modell mit Vollausstattung

Das CPTL Street kommt mit Lenker und Griffe aus Brooks Cambium-Serie und Reifen im 650x50c-Format. Das Retro – dem Namen entsprechend – mit klassischen Lederteilen von Brooks und Reifen im 650x47c-Format.

Das leichteste Modell: CPTL Speed

Letztlich gibt es noch das 10,5 kg leichte CPTL Speed, welches auf Lichtanlage, Schutzbleche und Gepäckträger verzichtet und auf etwas schmaleren Reifen im 700x40c-Format fährt – ansonsten aber den anderen Modellen gleicht.

Der Preis der neuen CPTL-Modelle ist durchaus selbstbewusst veranschlagt: So ist das CPTL Speed mit 2.599 Euro das günstigste Modell, das CPTL Street kostet 2.899 Euro, das Retro-Modell ist nochmals 100 Euro teurer. Bestellt werden können alle Räder in den Größen S, M und L direkt bei Rose Bikes, als Rahmenfarbe ist einzig das abgebildete Iridium-Silver verfügbar.

Werbung

Facebook
Twitter
Pinterest
Email
WhatsApp

Neueste Beiträge

Werbung

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Werbung

Werbung

Aus dem Archiv

Partnerlinks

Dieser Artikel enthält Partnerlinks zu Webshops. Sollte es über einen dieser Links zu einem Verkauf kommen, erhalten wir eine kleine Provision. Diese hilft bei der Finanzierung dieser Website. Für den Käufer entstehen dabei keine Nachteile oder Mehrkosten!

Sponsored Post

Mit ausgewählten Partnern kann es zu bezahlten Kooperation kommen. Solche Artikel sind dann als Sponsored Post markiert.