Internet-of-Things-(IoT) im Fahrrad

Die neue Generation der Serial 1 E-Bikes hat jetzt auch Google mit an Bord

Werbung

Serial 1 – die E-Bike Marke von Motorrad-Legende Harley-Davidson – hat die zweite Generation seiner /CTY E-Bikes vorgestellt, die ab sofort mit Google Cloud Konnektivität ausgestattet sind und das E-Bike-Erlebnis noch weiter verbessern sollen. Die neuen Konnektivitäts-Funktionen wurden in Zusammenarbeit mit Google Cloud entwickelt und erfassen wichtige Fahrdaten, sollen die Sicherheit erheblich verbessern und es einfacher als je zuvor machen, jede Fahrt zu genießen.

Mit App-gesteuerten Sicherheitsfunktionen, Turn-by-Turn-Navigation mit der Google-Maps-Plattform und Echtzeit-Fahrdaten, die direkt vom eBike gesammelt werden, ist die Serial 1 App der perfekte Fahrassistent für Ihr Serial 1 eBike. Die neuen Konnektivitäts-Funktionen umfassen:

  • Integrierte digitale Sicherheit mit Pinpoint-Genauigkeit: Mit dem Pinpoint-Modus von Serial 1 haben Kunden die Möglichkeit, ihr Bike präzise zu verfolgen, zu überwachen und digital zu sperren – egal, wo es sich gerade befindet.
  • Routenplanung und Turn-by-Turn-Navigation: Durch die Integration aktueller Turn-by-Turn-Navigationsdaten der Google Maps-Plattform können die Nutzer der Serial 1 App bequem die besten fahrradspezifischen Routen planen – einschließlich lokaler Radwege, Radpfade und Radwanderwege.
  • Echtzeit-Fahrtdaten-Dashboard: Von der Geschwindigkeit bis zur Effizienz, von der Entfernung bis zur Batteriereichweite – jedes Detail der Fahrt ist auf Knopfdruck verfügbar. Nach jeder abgeschlossenen Fahrt erhalten Sie zudem eine Zusammenfassung und können die Fahrt- und Leistungsdaten im Laufe der Zeit vergleichen.
  • Integriertes Geräteladegerät: Neu in diesem Jahr sind alle Serial 1 /CTY E-Bikes mit einem integrierten USB-C-Ladekabel ausgestattet, das sich unter dem Lenkervorbau befindet, um ein Mobiltelefon mit Strom zu versorgen und die Serial 1 App zu nutzen.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die neuen Software-Funktionen im Video

Zusätzlich zum cloudbasierten Datenmanagement ist die /CTY-Plattform der nächsten Generation von Serial 1 mit fortschrittlicher Konnektivitäts-Hardware ausgestattet, um eine zuverlässige Verbindung zu gewährleisten. Ein integriertes Internet-of-Things-(IoT)-Gerät ermöglicht die Verbindung nicht nur über Bluetooth-Funktechnologie, sondern auch über Mobilfunkdaten und/oder GPS, um sicherzustellen, dass Sie auch dann zuverlässig auf Ihr Fahrrad zugreifen können, wenn es sich nicht in Ihrer Sichtweite befindet.

Auf alle neuen Funktionen wird über die App von Serial 1 zugegriffen, welche für Apples iOS-Geräten und solche mit Android-Betriebssystem angeboten wird. Nutzer der Serial 1-Bikes aus der ersten Generation haben nur Zugriff auf die Navigationsfunktion, aller weiteren Neuerungen sind nur mit der neuen Bike-Generation verfügbar.

Abgesehen von diesen neuen Konnektivitäts-Fähigkeiten und dem USB-C-Anschluss entspricht die Hardware der neuen Modellgeneration weitgehend den bisherigen Bikes – allerdings gibt es einige neue Farbvarianten der jeweiligen Modelle.

So umfasst das Line-up weiterhin das radikale MOSH/CTY mit Singlespeed-Antrieb, welches wir bereits hier im Test hatten. Mehr Alltagsnutzen bieten hingegen die Modelle RUSH/CTY und RUSH/CTY STEP-THRU mit stufenlosem Enviolo-Automatikgetriebe, Schutzblechen und Gepäckträger. Als Motor ist an allen Bikes der kräftige Brose S-MAG mit 90 Nm Drehmoment verbaut und anstatt einer konventionellen Fahrradkette kommt der Gates Carbon Drive-Zahnriemen zum Einsatz. Die neuen Modelle sollen ab sofort bei Serial 1-Händlern weltweit erhältlich sein.

Werbung

Facebook
Twitter
Pinterest
Email
WhatsApp

Neueste Beiträge

Werbung

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Werbung

Werbung

Aus dem Archiv

Partnerlinks

Dieser Artikel enthält Partnerlinks zu Webshops. Sollte es über einen dieser Links zu einem Verkauf kommen, erhalten wir eine kleine Provision. Diese hilft bei der Finanzierung dieser Website. Für den Käufer entstehen dabei keine Nachteile oder Mehrkosten!

Sponsored Post

Mit ausgewählten Partnern kann es zu bezahlten Kooperation kommen. Solche Artikel sind dann als Sponsored Post markiert.