MTB Cycletech Souplesse: Urbane E-Bikes mit flexiblen Ausstattungs-Optionen

Als „Meister des Tarnens“ beschreibt MTB Cycletech das seit Juni erhältliche Modell Souplesse. Dem kann man durchaus beipflichten, denn in dem optisch minimalistischen Rad steckt nicht nur E-Bike-Technik sondern es ist auch auf Wunsch eine unauffällige, aber alltagstaugliche Ausstattung mit Lichtanlage und Schutzblechen verbaut.

Der elektrische Antrieb des Souplesse ist inzwischen schon ein alter Bekannter: Auch hier kommt das System von Mahle Ebikemotion zum Einsatz, womit die Popularität dieses Antriebs weiter steigt – eine Übersicht aktueller Modelle findet sich hier. Zusammengefasst besteht der Antrieb aus einem kompakten Nabenmotor im Hinterrad und einem Akku mit 250 Wh Kapazität im Unterrohr. Dieser fest verbaut und kann nur im Servicefall entnommen werden – wer das Rad aufladen will, muss es also in die Nähe einer Steckdose bringen können. Die Steuerung erfolgt bei diesem Antrieb über einen einzigen Taster, auf ein Display wird dabei bewusst verzichtet – mehr Infos bildet auf Wunsch jedoch die passende und kostenlose Smartphone-App ab. Das leichte Gewicht des Ebikemotion-Systems schlägt sich auch im Gesamtgewicht des Souplesse nieder, was mit 15,2 kg (mit Kettenschaltung) relativ niedrig ausfällt.

Bedingt durch den Nabenmotor im Hinterrad wird der Ebikemotion-Antrieb meist mit Kettenschaltung kombiniert – so auch beim Souplesse GRX, welches mit Shimanos gleichnamiger Gravel-Schaltgruppe mit 11 Gängen ausgestattet ist. Die hydraulischen Scheibenbremsen stammen ebenso von Shimano aus der Deore-Serie, als Reifen lassen sich mit bis zu 42 mm Breite verbauen. Optional können zudem wie eingangs erwähnt passende Schutzbleche und eine Lichtanlage dazubestellt werden.

Richtig spannend zeigt sich das Souplesse aber bei der zweiten Antriebs-Option: Beim Souplesse GP wird das Tretlagergetriebe von Pinion verbaut, nach Kundenwunsch entweder mit 9 oder sogar 12 Gängen. Nur naheliegend, dass hier auch gleich der Zahnriemen von Gates anstelle der klassischen Fahrradkette zum Einsatz kommt! Damit dürfte das GP sicherlich die attraktivste Variante des Souplesse sein und bildet damit eine zusätzliche Alternative zu den bislang erhältlichen Modellen von Geos und Desiknio.

Neben dem klassischer Diamantrahmen (Größen S bis XL) ist das Souplesse auch mit einem Trapezrahmen (Größen S bis L) für komfortables Auf- und Absteigen erhältlich – letzterer aber nur für die Modelle mit Kettenschaltung. Wer sich für das Pinion-Getriebe entscheidet, muss mit dem Diamantrahmen Vorlieb nehmen.

Bei MTB Cycletech handelt es sich um eine Schweizer Traditionsmarke mit mehr als 30 Jahren Erfahrung im Bau von hochwertigen Fahrrädern, welche in Handarbeit in Bassersdorf entstehen und dadurch auch bis ins Detail an den Kunden angepasst werden können. Augenscheinlich ist dies bei den Farboptionen: Hier hat man eine beeindruckende Auswahl an 27 verschiedenen Lackierungen, zudem lässt sich auch die Farbe der Beschriftung anpassen. Wer sich für das Modell mit dem Pinion-Getriebe entscheidet, kann zudem zwischen dem bekannten schwarzen und einem roten Zahnriemen von Gates wählen.

Ganz klassisch lassen sich die Räder von MTB Cycletech nur im Fachhandel bestellen, die Preise beginnen bei 3.219 Euro für das Souplesse GRX mit Kettenschaltung. Der Aufpreis für das Pinion-Getriebe fällt leider auch hier ziemlich heftig aus: So werden 4.419 Euro für das 9-Gang-Modell und 4.569 Euro für das 12-Gang-Modell fällig. Weitere Informationen finden sich auf der Website von MTB Cycletech.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp

Werbung

Aus dem Archiv

Partnerlinks

Dieser Artikel enthält Partnerlinks zu Webshops. Sollte es über einen dieser Links zu einem Verkauf kommen, erhalten wir eine kleine Provision. Diese hilft bei der Finanzierung dieser Website. Für den Käufer entstehen dabei keine Nachteile oder Mehrkosten!

Sponsored Post

Mit ausgewählten Partnern kann es zu bezahlten Kooperation kommen. Solche Artikel sind dann als Sponsored Post markiert.

Keine News verpassen

Folge uns auf Facebook, Instagram, Pinterest oder per RSS-Feed und verpasse keinen neuen Artikel!