Knog „Oi“: Die Fahrradklingel, die nicht nach Fahrradklingel aussieht

Bei Knog hat man sich Gedanken gemacht, wie eine Fahrradklingel denn abseits gewohnter Formen aussehen könnte. Herausgekommen ist dabei „Oi“ – eine ringförmige Klingel, für die über Kickstarter Unterstützer gesucht werden.

Eine Übersicht kompakter Klingeln fürs Fahrrad gab es hier ja schon kürzlich.  Jetzt nahm sich auch Knog – bekannt durch seine winzigen Fahrradlämpchen – dem Thema an und ging dabei noch einen Schritt weiter: Ziel dabei war es, formal eine neue und unauffällige Umsetzung einer Fahrradklingel zu finden. Und das Ergebnis kann sich sehen lassen: Die „Oi“ benannte Klingel ähnelt formal einem breiten Ring mit Aluminium- oder Titanoberfläche und integriert sich dadurch absolut unauffällig am Lenker des Fahrrads.

Insgesamt gibt es die Oi in fünf Varianten: Aus günstigem Aluminium gefertigt in den Farben Silber, Messing, Kupfer und Schwarz sowie teurer in einer Variante aus Titan. Alle Modelle stehen in zwei Größen für unterschiedliche Lenkerdurchmesser zu Auswahl: Die SML (small) Oi für Lenker mit bis zu 22.2mm Durchmesser, die LRG (large) Oi für Lenker mit einem Durchmesser von bis zu 31.8mm.

Aktuell kann man die Produktion über die Finanzierungsplattform Kickstarter unterstützen – und darf sich dann ab voraussichtlich August über eine Lieferung der Oi freuen. Die Preise beginnen bei 26 $ für das Modell aus Aluminium, die edle Titan-Variante kostet $ 47. Weitere Infos und die Bestellmöglichkeit gibt es auf der Kickstarter-Seite von Knog.

Update (17. Oktober 2016): Inzwischen kann die Knog Oi Fahrradklingel auch hier bei Amazon bestellt werden!

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp

Werbung

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aus dem Archiv

Partnerlinks

Dieser Artikel enthält Partnerlinks zu Webshops. Sollte es über einen dieser Links zu einem Verkauf kommen, erhalten wir eine kleine Provision. Diese hilft bei der Finanzierung dieser Website. Für den Käufer entstehen dabei keine Nachteile oder Mehrkosten!

Sponsored Post

Mit ausgewählten Partnern kann es zu bezahlten Kooperation kommen. Solche Artikel sind dann als Sponsored Post markiert.