Gogoro Eeyo: Ultraleichte Urban E-Bikes aus Carbon

Mit Gogoro wagt sich ein neuer Mitbewerber auf den langsam unübersichtlich werdenden Markt der E-Bikes – wobei es sich hier keineswegs um einen Neuling handelt. Das taiwanesische Unternehmen produzierte bisher insbesondere Elektro-Scooter, welche unter anderem durch ein wechselbares Akkusystem Bekanntheit erlangten. Nun erweitert man also das Geschäftsfeld und bringt mit dem Eeyo ein E-Bike, welches vor allem durch ein niedriges Gewicht punkten will.

Knapp 12 kg leicht: Das Eeyo 1S

Knapp 12 kg wiegt das Eeyo in der leichtesten Ausführung, was vor allem auf den konsequenten Einsatz von Carbon zurückzuführen ist: So sind Rahmen und Gabel aus dem leichten Material gefertigt. Auffällig ist dabei insbesondere die Form des Rahmens, welcher ohne Sitzrohr konzipiert ist. So kann man durchaus spekulieren, dass diese Rahmenkonstruktion in Kombination mit dem Carbon-Material für etwas mehr Fahrkomfort sorgen könnte – schließlich lässt sich Carbon in bestimmte Richtungen auch nachgiebig konstruieren, was sich auch diverse Carbon-Sattelstützen zunutze machen. Der Rahmen ist übrigens nur in einer Einheitsgröße zu haben, unterschiedliche Körpergrößen werden mit verschieden langen Sattelstützen ausgeglichen.

Beim Antrieb setzt man auf ein Singlespeed-System mit dem Gates Carbon Drive- Zahnriemen und einem Nabenmotor im Hinterrad. Dabei handelt es sich aber nicht nur um den Motor, sondern um das sogenannte „Eeyo Smartwheel“, welches neben dem Motor auch die Batterie und die Drehmoment-Sensorik in einem Gehäuse vereint. Ein Prinzip, das wir in ähnlicher Form schon vom Zehus-Antrieb kennen (wobei beim Eeyo keine Möglichkeit der Rekuperation gegeben zu sein scheint). Die Kapazität des Akkus ist nicht näher spezifiziert, er soll aber eine Reichweite von bis zu 65 km bieten und ist in 2,5 Stunden wieder aufgeladen.

Ein passende Smartphone-App ist ebenso Teil des Systems und auch zwingend nötig, da sich nur so das Bike entsperren lässt. Zudem lassen sich darüber die üblichen Anpassungen an Motor-Unterstützung und Anzeige von Akkustand und Geschwindigkeit etc. machen.

Aktuell lässt sich das Gogoro in zwei Varianten vorbestellen: Als ultraleichten Eeyo 1S mit knapp 12 kg, welches sogar mit Carbonfelgen ausgestattet ist und bei dem auch andere Komponenten wie beispielsweise der Lenker aus Carbon gefertigt sind. Der Preis für das nur in weiß erhältliche Bike liegt bei 4.599 USD. Mit 3.899 USD ist das reguläre Eeyo 1 günstiger, wiegt dafür aber etwas ein halbes Kilogram mehr – was immer noch ein sehr leichtes Gesamtgewicht von rund 12,5 kg ergibt. Zurückzuführen ist dies auf Felgen, Lenker und Sattelstütze aus Aluminium. Bei der Lackierung stehen hier Orange und Hellblau als Rahmenfarbe zur Auswahl.

Das Eeyo in den drei Farb-Varianten

Die Preisangabe in USD verrät es schon: Aktuell ist das Eeyo nur in den USA (und Taiwan?) vorbestellbar, die Auslieferung soll aber schon im September starten. Sollte es dort gut angenommen werden, dürfte das ungewöhnliche Urban Bike in naher Zukunft sicherlich auch den Weg nach Europa finden. Alle weiteren Infos finden sich auf der Website von Eeyo.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp

Werbung

Aus dem Archiv

Partnerlinks

Dieser Artikel enthält Partnerlinks zu Webshops. Sollte es über einen dieser Links zu einem Verkauf kommen, erhalten wir eine kleine Provision. Diese hilft bei der Finanzierung dieser Website. Für den Käufer entstehen dabei keine Nachteile oder Mehrkosten!

Sponsored Post

Mit ausgewählten Partnern kann es zu bezahlten Kooperation kommen. Solche Artikel sind dann als Sponsored Post markiert.

Keine News verpassen

Folge uns auf Facebook, Instagram, Pinterest oder per RSS-Feed und verpasse keinen neuen Artikel!