Canyon-Canada

Weiterer Markt in Nordamerika

Auf Expansionskurs: Canyon Bicycles nun auch in Kanada

Werbung

Nur wenige Tage nachdem die neue Partnerschaft zwischen Canyon und der belgischen Investorengruppe Groupe Bruxelles Lambert (GBL) nebst Co-Investor Tony Fadell offiziell besiegelt wurde, verkündet die weltweit führende Direct-2-Consumer-Fahrradmarke aus Deutschland den Start eines neuen Marktes: Ab dem 16. März sind auch Kunden in Kanada in der Lage, über eine eigene, länderspezifische Variante des canyon.com Webshops Bikes und Gear direkt aus Koblenz an kanadische Lieferadressen zu bestellen. Mit den USA hatte sich Canyon 2017 in einem ersten Schritt für Kunden aus Nordamerika geöffnet, nun folgt mit Kanada der nächste Schritt in eine der lebendigsten Bicycle-Communitys der Welt. 

Der neue Markt wird zu 100% direkt aus Koblenz gemanagt. Das bedeutet für kanadische Canyon Fans: direkter Draht zum Headquarter in Deutschland. Kaufberatung, Servicethemen rund um Lieferung und Montage des Bikes sowie sämtliche After-Sales-Themen werden in Englisch und Französisch von ausgewählten Service Agents bearbeitet – per E-Mail bzw. Chat und Telefon zu den üblichen Zeiten des Global Service Centers am HQ. Auch die Auslieferung der Räder und sämtlichem Zubehör erfolgt direkt aus dem Warehouse in Koblenz. UPS als langjähriger Partner übernimmt den Transport, während direkt vor Ort der mobile Service von velofix für sowohl den Aufbau als auch sämtliche Servicearbeiten herangezogen werden kann. Mit velofix verbindet Canyon bereits eine etablierte Kooperation in den Vereinigten Staaten. 

„Kanada ist gekennzeichnet durch eine immense Vitalität in seiner Fahrradszene“, so Canyon CEO Armin Landgraf. „Während wir im Westen mit Calgary und Vancouver vornehmlich MTB- und Gravity-Fans erwarten – ganz besonders am Hotspot Whistler! – sehen wir den Osten rund um die Regionen Montreal und Quebec sowie Toronto eher im Road- und Gravelbereich. Wir freuen uns riesig, uns endlich mit unseren kanadischen Fans verbinden zu können!“ 

Zum Marktstart am 16. März 2021 hat Canyon eine spezifisch auf die erwarteten Anforderungen des kanadischen Markts angepasstes Portfolio definiert, das sich aus Modellen aus allen Bike-Welten Mountainbike und Gravity, Rennrad, Gravel und Cyclocross, Triathlon sowie Urban und Fitness zusammensetzt. Mit nationalen Profisportlern wie dem Triathleten Lionel Sanders, dem Cross-Country-Team Canyon MTB Racing mit Emily Batty und Laurie Arsenault sowie Canyon CLLCTV Rider Mark Wallace ist die deutsche Marke auch in Sachen Prosport für Kanada bereits perfekt aufgestellt. Eine Event-Saison wird geplant sobald die Situation rund um Covid-19 dies zulässt. 

Werbung

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp

Werbung

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Werbung

Werbung

Aus dem Archiv

Partnerlinks

Dieser Artikel enthält Partnerlinks zu Webshops. Sollte es über einen dieser Links zu einem Verkauf kommen, erhalten wir eine kleine Provision. Diese hilft bei der Finanzierung dieser Website. Für den Käufer entstehen dabei keine Nachteile oder Mehrkosten!

Sponsored Post

Mit ausgewählten Partnern kann es zu bezahlten Kooperation kommen. Solche Artikel sind dann als Sponsored Post markiert.