Abseits des Gewöhnlichen: Fahrräder mit Holzrahmen von My Esel

Zuerst war es Stahl, dann kam Aluminium und nun ist auch Carbon als Rahmenmaterial fast schon im Mainstream angelangt. Doch abseits dieser gewohnten Werkstoffe gibt es im Fahrradbereich auch einige spannende Alternativen, die hier vorgestellt werden sollen. In Teil 2 der Serie geht es um My Esel, einem Hersteller von Fahrrädern mit Holzrahmen.

My Esel kommen aus Österreich und bieten ein breites Spektrum an Fahrrädern mit Holzrahmen an. Holz ist nicht nur nachwachsend, sondern auch steif und flexibel zugleich. Letztgenannte Eigenschaften gleichen einem Stahlrahmen, dem auch mehr Fahrkomfort als Aluminium und Carbon nachgesagt wird. Vibrationen und Unebenheiten werden so gedämpft und maximale Laufruhe garantiert.

Der Rahmen bei My Esel ist mit einem patentierten Aufbau aus Birkenkern gefertigt – dies spart Gewicht und bietet trotzdem die Stabilität eines Vollholz-Rahmens. Die Oberfläche wird dann mit Eschen- oder Walnussholz als edles Finish versehen. Und dank einer eigens entwickelten Vierfach-Versieglung sind die My Esel-Rahmen wetterfest und verlieren nicht an Steifigkeit – nur ein Nachdunkeln des Materials ist wahrscheinlich und ganz normal, weil von der Natur vorgesehen. Die nachhaltige Herstellung der Rahmen beinhaltet bei My Esel die Verwendung von nachwachsenden Rohstoffen sowie eine lokale Produktion. Wertschöpfung und Arbeitsplätze werden wieder vor Ort geschaffen.

Und nicht nur wegen des natürlichen Materials mit unterschiedlicher Holzmaserung ist jedes My Esel Bike stets ein Unikat: Alle Räder gibt es neben den drei Rahmengrößen S, M und L auf Wunsch auch komplett auf Maß gefertigt. Dabei hat man die Auswahl aus einem großen Angebot verschiedener Farhrradmodellen: Neben derzeit fünf regulären Rädern gibt es ein Rennrad und vier E-Bikes.

Exemplarisch sei hier das neue E-Tour vorgestellt – ein E-Bike, das dank versteckter Technik kaum von den nicht-elektrischen Bikes zu unterscheiden ist. Grund dafür ist der kompakte Nabenmotor im Hinterrad, welcher mit einer Kettenschaltung kombiniert wird. Der fest im Rahmen verbaute Akku bietet eine Kapazität von 400 Wh soll für Reichweiten von 70 bis 110 km sorgen. Die gewünschte Unterstützung wird über ein angenehm kleines Bedienelement am Lenker eingestellt, wofür fünf Leistungsstufen zur Auswahl stehen. Das Gewicht liegt bei 19 kg, was für die Ausstattung mitsamt Schutzblechen durchaus in Ordnung geht. Der Preis des E-Tour liegt bei 3.490 Euro.

Urban Bike mit Nabenschaltung: My Esel Urban

Als klassisches Urban Bike empfiehlt sich das My Esel Urban: Mit einer 7-Gang Nabenschaltung bietet das Rad ein breites Übersetzungs-Spektrum, ein geschlossener Kettenschutz sorgt für eine saubere Kette und noch sauberere Hosenbeine. Bei den Bremsen setzt man auf bewährte Felgenbremsen, welche auch zum geringen Gewicht von rund 13 kg beitragen dürften. Der Preis des minimalistischen Urban Bikes liegt bei 1.990 Euro.

Weitere Infos zu den Holzrahmen-Bikes und die gesamte Modellübersicht gibt es auf der Website von My Esel zu entdecken, dort können die Räder auch direkt bestellt werden.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp

Werbung

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Partnerlinks

Dieser Artkel enthält Partnerlinks zu Webshops. Sollte es über einen dieser Links zu einem Verkauf kommen, erhalten wir eine kleine Provision. Diese hilft bei der Finanzierung dieser Website. Für den Käufer entstehen dabei keine Nachteile oder Mehrkosten! 

Keine News verpassen

Folge uns auf Facebook, Instagram, Pinterest oder per RSS-Feed und verpasse keinen neuen Artikel!